democracypolitician.com ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Mein Serientagebuch...
Babylon Berlin gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Babylon Berlin (2017 - ????)

Eine Serie von: Tom Tykwer mit Volker Bruch und Liv Lisa Fries

DE3 StaffelnCrime, Drama, Romanadaption

Babylon Berlin Inhalt

Die Serie basiert auf Volker Kutschers historischen Kriminalromanen über den Kölner Kriminalkommissar Gereon Rath. Der wird zur Zeit der Weimarer Republik nach Berlin versetzt, wo er mitten im Hauptstadt-Trubel an seinen Fällen arbeitet.

Zur Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Zur Galerie
Babylon Berlin

Cast & Crew

Wer ist der Erfinder von Babylon Berlin und wer spielt mit?

Originaltitel
Babylon Berlin
Genre
Crime, Drama, Romanadaption
Staffeln
3 (16 Episoden)
Land
DE
TV-Sender
Sky Deutschland
Premiere
13.10.2017
Start-DE
13.10.2017

Staffeln & Episoden

Derzeit liegen keine Staffelinformationen vor.
Horizont erweitern

Was denkst du?
4 Kommentare
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
08.11.2018 23:20 Uhr | Editiert am 08.11.2018 - 23:26 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 10.404 | Reviews: 140 | Hüte: 332

So, heute Abend lief das Staffelfinale der zweiten Staffel.
Jetzt heißt es warten bis Staffel 3 :/


Was ich allgemein noch für erwähnenswert halte, da es sich in entsprechenden Szenen insbesondere in der zweiten Staffel des Öfteren wiederfindet:

Die famose Bildsprache. Durch den Schnitt, das Spiel mit Licht und Schatten sowie die Farbgebung werden diverse Kriminalszenen als Film Noir gestaltet und erinnern dabei an den deutschen Expressionismus der 1920er Jahre - im Bezug auf den historischen Kontext der Serie sehr passend. Höhepunkt dessen ist eine Thrillersequenz im Theater gegen Ende der zweiten Staffel.

Wenn "Tatort"-Episoden mal so inszeniert werden würden wie "Babylon Berlin" in diesen Szenen, das wäre ein Ereignis!

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
26.10.2018 13:19 Uhr | Editiert am 26.10.2018 - 13:26 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 10.404 | Reviews: 140 | Hüte: 332

Babylon Berlin: Die Lehren von Weimar

Im Anschluss an die gestrige Doppelfolge von "Babylon Berlin" gab es in der ARD-Sendung "Monitor" einen 14-minütigen Beitrag, in dem vor dem Hintergrund der Serie die aktuelle gesellschaftspolitische Lage der BRD mit jener der Weimarer Republik im Jahr 1929 vergichen wird.

Zuerst in der ARD-Mediathek verfügbar und jetzt auch auf Youtube. Sehenswert.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
25.10.2018 00:14 Uhr | Editiert am 25.10.2018 - 00:16 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 10.404 | Reviews: 140 | Hüte: 332

Ich habe jetzt mittlerweile die ersten zehn Episoden gesehen und gehe voll in der Serie auf. Man kann sich da echt an vielen Kleinigkeiten erfreuen :-)

Zum Einen eine Historienserie, die ein glaubwürdiges und detailliertes Bild der damaligen Zeit zeichnet, zum Anderen ein Charakterdrama, aufgrunddessen man sehr gut mit den Charakteren mitfühlen kann. Mit kreativen Spitzen, inhaltlichen Montage-Verdichtungen und teilweise feministisch-queeren Zügen. Der Freiheit und Freizügigkeit im Berlin der 1920er Jahre angemessen.

"Babylon Berlin" erweckt dahingehend durchaus den Eindruck einer Mischung aus
"The Crown", "Sense8" und "The Alienist".

Man merkt auch, dass sich das Team um Tom Tykwer hier Einiges von den Wachowskis abgeschaut hat, abseits von "Cloud Atlas" führte Tykwer ja zudem Regie bei vier Episoden der Wachowski-Serie "Sense8".

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
30.09.2018 23:34 Uhr | Editiert am 30.09.2018 - 23:49 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 10.404 | Reviews: 140 | Hüte: 332

"Babylon Berlin", die bis dato teuerste Serienproduktion Deutschlands, läuft seit heute im Ersten. Bis Anfang November werden die 16 Episoden der bisherigen zwei Staffeln gezeigt, währenddessen ist die Serie zudem auch in der ARD-Mediathek vorhanden. Die ersten drei Episoden haben mir schon sehr gut gefallen.

Kreiert von u.A. Tom Tykwer ("Lola rennt", "Das Parfum", Cloud Atlas"), erweckt die Serie das Berlin der 1920er Jahre zum Leben, beleuchtet das Tag- und Nachtleben und zeichnet ein Bild der damaligen sozialen und gesellschaftspolitschen Verhältnisse.

Der vielschichtige Plot, unter Anderem bestehend aus einer mit Konrad Adenauer zusammenhängenden Kriminalhandlung und einer Trotzkisten-Untergrundbewegung gegen Stalin, wird durch Parallelmontagen verdichtet, die einzelnen Handlungsstränge werden inhaltlich nach und nach miteinander verknüpft. Ansonsten bietet die Serie ein detaillreiches und authentisches Zusammenspiel von Szenenbild, Kulissen und Kostümen, einen tollen Cast und einen überragenden Soundtrack aus der Feder von Johnny Klimek und Tom Tykwer ("Cloud Atlas", "Sense8"). Hervorragend auch der Introsong "Zu Asche, Zu Staub" von Severija (siehe unten).

Bisher eine klare Empfehlung!


- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Forum Neues Thema